Elektronische Datenverarbeitung und Informationstechnologie

Ingenieurbüro für technische Mathematik und technische Physik

EDV und IT

  • Projektadministration

    Viele Problemstellungen können durch bereits am Markt befindliche, vorgefertigte Softwarelösungen abgedeckt werden. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des richtigen Produktes und helfen Ihnen das Projekt rasch und erfolgreich umzusetzen. Und wir vermeiden Umstellungskatastrophen!

  • Beratung und Umsetzung

    Wir erheben Ihren Bedarf und analysieren Ihre Betriebsabläufe im Hinblick auf zweckmäßigen EDV-Einsatz. Darauf aufbauend wird ein Vorschlag erstellt, in dem festgehalten wird, welche Rationalisierung zu erreichen ist. Diese Erkenntnisse führen zu einer Beschreibung der Anforderungen, um Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu steigern.

  • Datenmanagement und Statistik

    Sie haben große Datenmengen in Ihrer EDV gespeichert und brauchen Unterstützung bei Aufbereitung und Auswertung. Wir helfen Ihnen dabei, diese Daten aufzubereiten und übersichtlich darzustellen. So kommen Sie zu den Kennzahlen und Statistiken die Sie benötigen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

  • Ausbildung und Schulung

    Wir schulen Sie und Ihre Mitarbeiter in Benutzung, Handhabung und Anwendung von Hard- und Software. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, selbständig die Vor- und Nachteile von anzuschaffender Hard- und Software zu beurteilen. Durch Vermittlung des notwendigen Wissens verhelfen wir Ihnen zu Unabhängigkeit bei der selbständigen Wartung und Aufrüstung Ihrer Hardware und systemnahen Software. Wir kümmern uns um die Sicherheitsrichtlinien und die Richtlinien für die akzeptable Nutzung des Firmennetzwerks und des Internet- und Emailzugangs durch Ihre Mitarbeiter.

Umstellungskatastrophe - Nein, Danke!

Eine Software-Neueinführung oder ein Umstieg birgt beachtliche Gefahren und Risken und kann sich zu einer ausgesprochen kostenintensiven Sache entwickeln.

Wer kennt das nicht? Man will etwas kaufen, aber durch die neue Software kennt der Computer keinen Lagerstand und es ist nicht möglich, einen Lieferschein zu drucken. Man braucht eine Auskunft, aber aufgrund einer EDV-Umstellung ist das momentan nicht möglich. Und wer selbst eine Umstellung auf ein neues Programm miterlebt hat, der weiß, wie eingeschränkt das Arbeiten in den ersten Wochen und Monaten sein kann.

  • Welche Anbieter kommen für uns in Frage?
  • Muß es der Größte und angeblich Beste sein oder ist der kleine Anbieter aus der Nähe nicht doch der Beßere?
  • Haben wir vergeßen, eine Anforderung zu formulieren, die wir für selbstverständlich, für den "Standard", halten?
  • Haben uns die fantastisch klingenden Präsentationen der Anbieter zu sehr in Sicherheit gewiegt und tauchen die wirklichen Knackpunkte erst nach Vertragsabschluß auf?
  • Müßen wir unsere gesamte Hardware ersetzen weil das neue System nur auf den besten Computern läuft?
  • Müßen wir uns endlosen Diskußionen außetzen, ob eine Projektüberschreitung von 50% noch im grünen Bereich liegt?
  • Liefern wir uns auf Gedeih und Verderben auf Jahre hinaus einem Softwarelieferanten aus, der seine dadurch entstehende Vormachtstellung hemmungslos ausnutzt und uns nach Raubritterart das Geld aus der Tasche zieht?
  • Haben wir alle lebensnotwendigen Punkte auch vertraglich abgesichert?

Dagegen erscheint es geradezu harmlos, drei Tage lang keinen Lieferschein drucken zu können oder den Kundenstamm händisch neu erfaßen zu müßen. Aber selbst das muß man vermeiden …

Der Softwareverkäufer wird vor Vertragsabschluß immer alles als absolut problemlos darstellen und die betroffenen Anwender danach alles als ebenso hoffnungslos. Die Wahrheit liegt zwar wie immer dazwischen, aber den erfolgreichen Verlauf einer Umstellung hat man bei richtigem Herangehen an das Projekt selbst in der Hand. Gut organisiert und konsequent durchgezogen wird die Umstellung zwar noch immer ein Kraftakt bleiben, aber schlußendlich ein Gewinn für das Unternehmen sein. Die Schlüßel zum Erfolg heißen Engagement und Motivation.

Als externer Berater und Projektmanager für die Einführung von ERP-Systemen helfe ich Ihnen bei der Umstellung. Von der Auswahl über die Verhandlung bis zum Echtbetrieb. Und als gelernter Buchhalter und Techniker verstehe ich beide Seiten der Geschichte.

Problemlösungen à la Carte

EllcoteC - Ingenieurbüro für technische Mathematik und technische Physik

Als erster eine gute Idee zu haben ist die Grundlage für jeden Erfolg. Aber nur jede zehnte Idee führt zu einem - mittelmäßig bis sehr erfolgreichen - Produkt. Während des Lebenszyklus eines Produkts werden einige Innovationsstufen durchlaufen, die von konventionellen Lösungen mit vorhandenen Technologien über neue Designgenerationen bis zu grundlegenden Neuerfindungen reichen. Die Entwicklungskosten und -zeiten eines Produktes schlagen sich im Preis, in der Wettbewerbsfähigkeit und im Ertrag eines Unternehmens nieder. Ständige Qualitätssicherung und gesteigerte Zuverlässigkeit führen zu technischem Vorsprung und Wettbewerbsvorteilen gegenüber der Konkurrenz.

Durch eine genauere Modellierung und Optimierung während der Herstellung eines Produktes ergibt sich auch eine Verminderung der Weiterentwicklungskosten, des Ausschusses oder der Fehleranfälligkeit. Und eine Charakterisierung des Produktes nach bestimmten Eigenschaften oder das Finden neuer Eigenschaften bietet auch die Möglichkeit, gewisse Merkmale in der Werbung verstärkt zu präsentieren.

Im Gegensatz zu den Universitäten liegt der Schwerpunkt von EllcoteC aber auf der angewandten Forschung und der experimentellen Entwicklung, wobei hier durchaus auch die Problemlösungsstrategien der universitären Grundlagenforschung in verallgemeinerter Form zur Anwendung kommen können.

Projekte

laufend

  • Fa. Beinkofer, Linz - Fliesengroßhandel
    • Projektmanagement bei der Einführung des ERP-Systems RS\2 von Ramsauer & Stürmer, Salzburg
    • Weiterentwicklung und Betreuung des ERP-Systems
    • Datenaufbereitung und -auswertung, Statistik
    • Betreuung von www.beinkofer.at
    • Betreuung von www.flieseninfo.com
    • Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Internetseiten
  • Fa. Hirtl und Bauernfeind, Mauthausen - Fliesenverlegung
    • Programmierung einer Datenbank für die Baustellenrückmeldung mit Webinterface
  • Fa. Erich Slupetzky, Linz - Chemisch - technische Produkte
    • Projektmanagement bei der Einführung und Betreuung des ERP-Systems RS\2 von Ramsauer & Stürmer, Salzburg
    • Datenaufbereitung und -auswertung, Statistik
    • Programmierung einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
    • Programmierung eines Zeiterfassungssystems
    • Programmierung eines Urlaubserfassungssystems

abgeschlossen

  • Fa. Peaktechnology, Linz, Buchkirchen - Carboncomposittechnik
    • Projektbegleitung bei der Einführung des PPS-Systems Ulysses von HOST Software, Schlierbach
  • Wifi, Salzburg - Erwachsenenbildung
    • EDV - Kursleiter
  • Club Montee, Ainring, Salzburg - Events & Adventure
    • Programmierung der Kontaktformulare für www.montee.com
    • Suchmaschinenoptimierung für www.montee.com
  • Universität Linz, Abteilung für Festkörperphysik
    • Unterstützung bei der Adaption und Implementierung der Goniometerkammer von APIS an die Beamline des Implanters der Abteilung für Festkörperphysik
  • Universität Linz, Abteilung für Atom- und Oberflächenphysik
    • Vergleich der Winkelauflösung eines PSD-Detektors mit der eines Standard-SB-Detektors
  • ILV, Salzburg - Immobilienmakler
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • Terra Immobilien, Salzburg - Hausverwaltung
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • Immobilien Services, Salzburg - Bauträger
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • AMP Industrietechnik, Eugendorf - Maschinen- und Fertigungstechnik
    • Netzwerk- und Systembetreuung
    • Erstellen der Homepage
  • Institute for Wellbeing, Salzburg - Naturpraxis
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • PVS, Eugendorf - Personalverrechnung
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • Sporthotel Höll, Rußbach
    • Programmierung einer Buchhaltungssoftware
  • Abakus, Seekirchen - Buchhaltung und Personalverrechnung
    • Homepage
  • Elektro Reischl, Wals
    • Netzwerk- und Systembetreuung
    • Programmierung eines Kassenbuchs
  • Andrea Pirkner, Eugendorf - Buchhaltung
    • Netzwerk- und Systembetreuung
  • Dr. Pichler, Salzburg, Zell am See - Arztpraxis
    • Netzwerk- und Systembetreuung

Ausbildung und beruflicher Werdegang

1981-1986Bundeshandelsakademie St. Johann/Pg.
1987-1991Studium der technischen Physik und technischen Mathematik an der Johannes Kepler-Universität Linz
1991-1992Diplomarbeit am Institut für Mathematik, Arbeitsgruppe Stochastik (o.Univ.-Prof. P. Weiß), Johannes Kepler-Universität Linz, in Zusammenarbeit mit Steyr-Daimler-Puch Fahrzeugtechnik:
"Erfassung und Darstellung des Schallabstrahlungsfeldeseines Fahrzeuges bei Fahrt"
08.05.1992Sponsion zum Diplomingenieur (Dipl.-Ing.) in technischer Mathematik
1992-1997Dissertation am Institut für Experimentalphysik, Abteilung Atom- und Kernphysik (a.Univ.-Prof. D. Semrad), Johannes Kepler-Universität Linz:
"Untersuchung der Korrelationen bei Ionenstreuexperimenten mit Hilfe einer dafür entwickelten 180°-Rückstreukammer"
04.02.1997Promotion mit Auszeichnung zum Doktor der technischen Wissenschaften (Dr.techn.) in technischer Physik
1995-1999Vertrags- und Forschungsassistent am Institut für Experimentalphysik, Abteilung Atom- und Kernphysik (später Atom- und Oberflächenphysik), Johannes Kepler-Universität Linz
1999-2000Erwin Schrödinger-Auslandsstipendium, Groupe de Physique des Solides, Paris, Frankreich
2000-2001Forschungsassistent am Institut für Experimentalphysik, Abteilung Atom- und Oberflächenphysik, Johannes Kepler-Universität Linz
2000-2001Businessplan "MeCoTeC" für i2b, gemeinsam mit Dr. M. Draxler und DI A. Poschacher
01.08.2001Gründung von EllcoteC - Dr. Ellmer Consulting & Technology in Eugendorf bei Salzburg
2001-2005Trainer am Wifi Salzburg
01.01.2006Standortverlegung nach Altenberg bei Linz
01.08.201110jähriges Firmenjubiläum von EllcoteC - Dr. Ellmer Consulting & Technology
01.05.2014Eröffnung der neu gebauten Büroräumlichkeiten

Impressum

Copyright: © 2001-2015, H. Ellmer
last update: 06.04.2015
EllcoteC Web Generator

Diese Seiten wurden für eine Auflösung ab 1024 x 768 Pixel optimiert; sie können mit den gängisten Browsern einwandfrei angesehen werden. Als Hauptgestaltungselemente werden Frames, Layer, CSS und JavaScripts verwendet. Die Seite enhält keine Pop-ups oder Cookies, die einzigen "aktiven" Inhalte sind kurze Scripts, die die Emailadressen entschlüsseln und die Styles anpassen.

ECG - Informationspflicht lt. § 5 Abs. 1 E-Commerce-Gesetz und Offenlegungspflicht gemäß Mediengesetz §25

FirmennameEllmer Heinz Josef Dipl.-Ing. Dr.
selbst gewählte UnternehmensbezeichnungEllcoteC - Dr. Ellmer Consulting & Technology
Standortinformationen, -adresse: 
StraßeHochleithenweg 22
PLZ / Ort4203 Altenberg bei Linz
Telefon+43 (0) 664 1743067
Homepagewww.ellcotec.at
E-Mailellmer [at] ellcotec [dot] at
Link zu den Allgemeinen GeschäftsbedingungenAGB.pdf
Behörde gem. ECGBezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung
UIDATU52444608
Firmensitz (Hauptniederlassung)Altenberg
Unternehmensgegenstandelektronische Datenverarbeitung und Informationstechnologie, Ingenieurbüro für techn. Mathematik und Physik
Mitglied der Wirtschaftskammer Oberösterreich 
FachgruppeTechnische Büros - Ingenieurbüros
BerufsgruppeTechnische Büros für technische Mathematik
Technische Büros für technische Physik
FachgruppeUnternehmensberatung und Informationstechnologie
BerufsgruppeDatenverarbeiter
Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz